Der Tanneberg bei Arnsdorf

Der Tanneberg ist eine Erhebung nördlich von Arnsdorf im Landkreis Bautzen in Sachsen, im Westlausitzer Hügel- und Bergland gelegen. Seine Höhe beträgt 302 Meter. Trotz der relativ geringen Höhe ist er ein sehr markanter Punkt in dieser Gegend.

Der Fernwanderweg Lausitzer Schlange führt über die Bergkuppe.

Bild: Teichler Ansdorf Tanneberg 2016
Blick zum Tanneberg 2016
Bild: Teichler Seeligstadt Arnsdorf Tanneberg
Bick vom Tanneberg in Richtung Massenei
Bild: Teichler Seeligstadt Arnsdorf Tanneberg
Blick Richtung Arnsdorf

Auf dem Tanneberg finden wir auch einen Gedenkstein.

Nach Dr. Jürgen Kliemes aus Andorf, lies die einst in Arnsdorf wirkende Kantorin Susanne Wagner, Tochter des Heimatforschers F. B. Störzner, diesen Stein in den 1960er Jahren, in Erinnerung an ihrem im Zweiten Weltkrieg gefallenen Sohnes, hier aufstellen.

Der Originaltext lautet:

Es soll der Stein für lange Zeit

künden von Krieg und Herzensleid.

Was unser war an Stolz und Glück

Ach, nimmermehr kehrt es zurück.

Der Heimat Berg, der Heimat Tal,

grüßt sterbend er zum letzten Mal

und liegt in Frankreichs Erde tief.

Dieweil er letzte Ruhestatt,

im Herzen seiner Mutter hat.

 

Götz-Eberhard Wagner

Geb. 6.11. 1926, vermisst 12.1. 1945

in Elsass - Lothringen.

 

Bild: Teichler Tannberge Arnsdorf Seeligstadt
Gedenkstein auf dem Tanneberg
Bild: Teichler Tanneberg Ansdorf Gedekstein
Gedenkstein 2017
Bild: Teichler Seeligstadt Tanneberg
Gedenkstein

Leider wurde auch dieser Gedenkstein durch unbekannte Vandalen stark beschädigt.

Blick zum Tanneberg im April 2018

Bild: Teichler Tanneberg Arnsdorf Seeligstadt
Der Tanneberg bei Arnsdorf
Bild: Teichler Tanneberg Arnsdorf Seeligstadt
Der Tanneberg bei Arnsdorf
Bild: Teichler Tanneberg Arnsdorf Seeligstadt
Der Tanneberg bei Arnsdorf 302 Meterhoch

Fotos: Reiner Teichler 2017

Besucherzaehler