Chronik Seeligstadt 2016

Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

Januar Neue Heizungsanlage für die Turnhalle

Die alte Gasheizungsanlage wurde 1991 eingebaut und war verschlissen. In die neue Anlage wurden 56.000 € investiert. Installiert wurde eine moderne Heizungsanlage mit Wärmerückgewinnung, einem Belüftungssystem für die Turnhalle und einer effizienten Warmwasserbereitung. Außerdem können Halle und Versammlungsraum jetzt separat beheizt werden. Die Arbeiten wurden von der Firma SWT Sanitär- und Wärmetechnik GmbH aus Dresden durchgeführt.

29. Januar Pappelallee gefällt

Durch die Firma Baumdienst Knorre aus Bautzen wurde die Pappelallee am Röderufer beseitigt. Diese war bisher Ortsbildprägend, aber durch geplante Straßenbaumaßnahmen standen die Bäume im Wege. Gepflanzt wurde die Allee voraussichtlich nach der Röderregulierung um 1935. 9 große Pappeln aus der Zeit waren somit ca. 80 Jahre alt. Insgesamt wurden 19 Pappel gefällt. Davon 9 alte Bäume und 10 Nachpflanzungen von 1996, die bereits auch schon einen Umfang von 30 cm erreicht hatten. Wieder ging ein Stück Natur verloren, und nach Aussagen der Gemeinde werden in Seeligstadt keine Ersatzpflanzungen vorgenommen, sondern in Bühlau. Außerdem fielen noch am Kriegerdenkmal 1. Weltkrieg zwei große Fichten mit ca. 1 m Umfang der Säge zum Opfer.

15. April Auto rollte in Dorfbach

Auf der abschüssigen Zufahrt zum Kindergarten machte sich ein PKW selbständig, überquert die Straße, und kommt erst in der Röder zum Stehen. Das Auto musste mit einem Kran geborgen werden. Zum Glück entstand nur geringer Sachschaden.18. April Beginn der Straßenbauarbeiten Der erste Teilabschnitt der Straßenbauarbeiten (April 2016-November 2017; Kosten 2,5 Mio Euro) beginnt. Als erste werden die beiden innerörtlichen Umleitungsstrecken Kändler Straße und durch die Mühle Eisold mit einer neuen Fahrbahn versehen. Dann beginnen die Arbeiten am Buswendeplatz (Straße nach Fischbach voll gesperrt), sowie die Befestigung der Röderböschung zwischen Kindergarten und Feuerwehr, und der Brückenneubau an der Feuerwehr. 12. Mai Großbank am Erbgericht aufgestellt Martin Fauck hat zur Verschönerung des Dorfes eine große Bank aus Eichenholz angefertigt, die unter dem Kändlergiebel des Erbgerichts aufgestellt wurde. Neben vielen Schnitzereien ist auch der Schriftzug „Natur- u. Heimatverein“ und der Springende Hirsch angebracht. 28. Mai Wanderung durch die Massenei Der Natur- und Heimatverein hatte zu einer Wanderung über Seeligstädter Fluren eingeladen. Trotz großer Hitze nahmen 20 Personen daran teil. Martin Fauck fungierte als Reiseleiter und führte die Gruppe über den Einsweg an der Marschnerbank und Gedenksteinen vorbei, und erläuterte deren Bedeutung. Über den Vier-Weg ging es zurück zum Erbgericht, wo der Tag bei Kaffee, Kuchen, Bier und Bratwurst seinen Abschluss fand

Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

31. Mai   Land unter in wenigen Minuten

Gegen 16 Uhr erreichte unsere Region eine Gewitterfront, die Spuren hinterließ. In Seeligstadt fielen innerhalb einer halben Stunde 35 Liter Regen. Am Bahnübergang nach Schmiedefeld bildete sich ein See, der die Straße überflutete. Die Feuerwehr war im Einsatz, um umgestürzte Bäume an der Bahnlinie zwischen Fischbacher Brücke und Großharthauer Bahnhof zu entfernen. Die Bahnstrecke war stundenlang gesperrt. Das Sportlerheim am Eisstadion war überflutet. Noch schlimmer traf es Arnsdorf und Fischbach, wo vielfach Keller und Garagen überflutet wurden.

4.- 5. Juni Sportfest in Seeligstadt

Durch die Straßenbaustelle war der Sportplatz nur schwer erreichbar. Deshalb war von Anfang an nur ein kleines Sportfest geplant. Es gab zahlreiche Sportveranstaltungen,- und zur kulturellen Umrahmung traten die „Basteifüchse“ und der Seeligstädter Chor auf.

10.-12. Juni Besucherrekord auf der Lebensart

Zum neunten Mal fand in Großharthau die Messe Lebensart statt. 26523 Besucher wurden gezählt. Es gab 190 Aussteller.

19. Juni Waldgottesdienst in der Massenei

14 Uhr traditioneller Waldgottesdienst am Kleinen Stern.

20. Juni Abriss der Röderbrücke an der Feuerwehr

Die Brücke wurde im Rahmen der Röderregulierung 1934 erbaut. Interessant ist ein Granitstein mit der Jahreszahl 1818, der in der Brücke verbaut war, und wahrscheinlich von der Vorgängerbrücke stammt. Mit schwerster Technik wurde die Deckplatte zertrümmert, und dann die Brücke bis auf die Grundmauern abgetragen.

26. Juni Erneutes Unwetter mit Starkregen

Schon Wochenlang waren besonders im süddeutschen Raum große Regenmengen niedergegangen, die zu Überschwemmungen führten. In der Nacht vom Samstag zum Sonntag erreichte auch Seeligstadt gegen 1 Uhr ein heftiges Gewitter. Innerhalb einer Stunde fielen 50 Liter Regen. Die Feuerwehr war im Oberdorf bei Pluhar im Einsatz. Von den Teichen hinter Schneider Bergmann kam eine Flutwelle, die den Mühlgraben überspülte, und auch die Schleusen schafften die Wassermassen nicht, sodass die Straße überspült wurde. Die Grundstücke Pluhar und Frömmel konnten nur durch eine Sandsackbarriere vor Größeren Schäden bewahrt werden. Die Röder stieg nur um ca. 50 cm. Es war somit nur ein kleineres Hochwasser. Noch heftiger traf es Goldbach und das Rödertal, wo Regenmengen von 70 Litern und mehr niedergegangen sind. Viele Einwohner hatten so etwas noch nie erlebt.

6. August Schuleingang

Jonas Pluhar wurde in die evangelische Grundschule Frankenthal eingeschult; Denies Riemer und Leandra Schönfelder in die Grundschule Großharthau.

22. August Chorkonzert im Erbgericht

Der Männerchor Großdrebnitz, der Seeligstädter Kirchenchor und der Seeligstädter Chor „Gaudeamus“ gestalteten auf dem Saal des Erbgerichts 18 Uhr ein Chorkonzert. Ca.100 Besucher waren gekommen. Jeder Chor hatte mit jeweils 3 Titeln einen Soloauftritt. Anschließend sangen die Chöre gemeinsam bekannte Volkslieder, wobei das Publikum kräftig mit einstimmte. Der Kulturverein sorgte für eine Bewirtung mit Wiener Würstchen, Fischsemmeln und Getränken.

Bild: Seeligstadt Massenei 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

9. September Großbrand in Fischbach

Gegen 5 Uhr brannte die Scheune des Landwirts Robert ab. Strohballen und ein Mähdrescher 512 verbrannten. Die Seeligstädter Wehr legte zur Wasserversorgung eine Schlauchleitung bis an Bellmanns Teich. Die Straße zum Kreisverkehr war bis zum Nachmittag voll gesperrt. Es wurde Brandstiftung vermutet.

Buswendeplatz fertig Am neuen Buswendeplatz wurde die Schwarzdecke aufgezogen. Dieser Bauabschnitt einschließlich 2 Bushäuschen ist somit fertiggestellt. Es fehlt aber noch der Anschluss an die Hauptstraße, der bis Ende November erfolgen soll. Gleichzeitig wurde an der neuen Röderbrücke die Deckplatte gegossen. Nach der Ausschalung kann dann die provisorische Röderumleitung, die durch ein dickes Eisenrohr verläuft, beendet werden.

11. September Tag des Denkmals in Seeligstadt Der Natur- und Heimatverein hatte zu einer Führung durch den Ort eingeladen, und ca. 120 Personen nahmen daran teil. Besichtigen konnte man das Obere Freigut, das alte Forsthaus, den Vierseitenhof Fauck und die Kirche. Anschließend öffnete in der ehemaligen Gaststätte des Erbgerichts eine Sonderausstellung „Alltagsgegenstände der DDR“. Dort wurde auch erstmals der Seeligstädter Bronzefund von 1882 präsentiert. Der Natur- und Heimatverein bot Kaffee und Kuchen an, und dann gab es auch noch Bratwurst vom Grill.

25. November Stromleitung gekappt Im Zuge der Straßenbaumaßnahmen wurde die Stromzufuhr für die Grundstücke von der Fischbacher Straße bis zum Kindergarten unterirdisch verlegt. Dadurch wurde der imposante Stahlgittermast an der Fischbacher Straße überflüssig und wurde entfernt.

26. November Treibjagd in der Massenei Bei klarem Herbstwetter und Temperaturen um den Gefrierpunkt wurden 31 Wildschweine und 29 Rehe erlegt. 23. Dezember Wieder freie Fahrt durch Seeligstadt Obwohl es mehrfach regnete und auch die ersten Fröste die Bauarbeiten stark behinderten, wurde die Straße von der neuen Brücke bis zum Kriegerdenkmal provisorisch wieder für den Verkehr geöffnet. Die Ampel geregelte Umleitung durch die Mühle wurde aufgehoben. Die Ampelphase dauerte 3 Minuten und nervte sicher viele Kraftfahrer. Eine besondere Belastung hatte die Anwohner, da sich selbst Busse und LKW durch das enge Mühlengrundstück schlängelten. Gleichzeitig kann nun auch der neue Buswendeplatz an der Fischbacher Straße benutzt werden. Die Haltestelle am Kindergarten entfällt. Die Grundstücke an der Hauptstraße werden noch provisorisch angeschlossen, und die Baustelle geht dann in die Winterpause.

Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Heimatverein 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Hochwasser
Seeligstadt Chronik 2016

28. Dezember Hochwasser Wieder mal keine weiße Weihnacht.

Dafür Temperaturen leicht im Frostbereich. Dazu starker Wind mit Orkanböen. In der Nacht vor dem 28. Dezember kam bei Temperaturen um 10 Grad Dauerregen dazu. Gegen 15 Uhr Wolkenbruchartiger Regen. Die Erde war vollgesogen und konnte kein Wasser mehr aufnehmen. Deshalb wie schon so oft Überflutung der Dorfstraße im Oberdorf bei Pluhar. Die Feuerwehr war im Einsatz und verhinderte mit Sandsackbarrieren Schlimmeres. Insgesamt fielen 55 Liter Regen pro Quadratmeter, der die Röder zu einem mittleren Hochwasser ansteigen ließ. Die Besonderheit war sehr hoher Luftdruck mit über 78 Torr. Eigentlich ist es da schön!

31. Dezember Arztwechsel in Arnsdorf

Frau Dipl.med. Beate Maatz, die bereits in der Arnsdorfer Poliklinik gearbeitet hat, und seit der Wende eine eigene Praxis hatte, geht in den Ruhestand und übergibt Ihre Praxis an Dr. med. Birgit Römer. Viele Seeligstädter haben ihren Hausarzt traditionell in Arnsdorf. Außerdem gibt es dort noch die Arztpraxis des Ehepaars Müller.

Todesfälle: Manuela Schütze, geb. Robert 29.06.1964 – 04.06.2016 Uwe Heinze 23.02.1955 – 07.08.2016 Klaus Dittrich 20.11.1947 – 17.08.2016 Gisela Teich, geb. Kunath 21.06.1940 – 06.09.2016 Marianne Wagner 26.04.1930 – 23.12.2016

Wetterbilanz Der Winter mit Schnee und Kälte beschränkte sich auf eine Woche vom 17. bis 23. Januar. Am 19. Januar wurde die tiefste Temperatur mit –13 Grad registriert. Februar und September waren zu warm, April, Oktober und November dagegen zu kühl. Der Frühling brachte nur eine zögerliche Erwärmung, und fiel als sonst eigentlich schönste Jahreszeit aus. Ende April und fast der gesamte Mai waren sehr trocken. Die in den letzten Jahren zugenommenen Starkregen mit Wolkenbruchcharakter ereilten auch dieses Jahr wieder Seeligstadt am 31. Mai mit 35 Liter und am 26. Juni mit 50 Liter innerhalb einer Stunde. Der Gesamtniederschlag von 960 Litern pro Quadratmeter lag 100 Liter über dem langjährigen Mittelwert. Der Sommer war über weite Strecken kühl und feucht, was den Freibädern niedrige Besucherzahlen bescherte. Auch private Swimmingpools konnten nur wenig genutzt werden. Die höchste Tagestemperatur wurde am 25. Juni mit 32,3 Grad gemessen (worauf sich ja dann das Unwetter vom 26. Juni anschloss). Weihnachten war wieder einmal grün. Als besonderer Jahresabschluss dann am 28. Dezember noch ein Sturmtief mit Dauerregen, was zu einem mittleren Hochwasser führte. Die Apfel- und Obsternte war mittelmäßig. Speziell die Kirschernte war durch den vielen Regen in Mitleidenschaft gezogen. Steinpilze gab es relativ wenig, dafür aber waren im Oktober Maronen sehr häufig. Insgesamt war es aber nur ein durchschnittliches Pilzjahr.

 W. Frömmel

Die Fotos vom Weihnachtsmarkt 2016 am 3. Dezember in Seeligstadt

Bild: Seeligstadt Weihnachtsmarkt 2016
Seeligstadt Weihnachtsmarkt 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Bürgermeister
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

Bild:  Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016
Bild: Seeligstadt Chronik 2016
Seeligstadt Chronik 2016

...zum Vergrößern bitte die Artikel anklicken !

Besucherzaehler